Konditionen

Konditionen

Preise

  • Tagespreis 55,- Euro (Mindestmietdauer 2 Tage!)
  • Wochenend-Pauschale (Fr-Mo) 145,- Euro
  • einmalige Handling Gebühr pro Buchung 35,- Euro
  • Übernahme der Sauna 13:00 Uhr
  • Rückgabe der Sauna 12:00 Uhr am Folgetag
  • Gutscheine können auf Anfrage erworben werden
  • Anlieferung ist möglich, erfordert eine gesonderte Absprache
  • Eine Kaution in Höhe von 200,- Euro ist zu hinterlegen
  • Stornierung einer Buchung ist bis 72 Stunden vor Mietbeginn kostenlos möglich. Bei einer Stornierung innerhalb von 72 vor Mietbeginn werden 50% des Mietpreises fällig. In Zeiten der Corona-Pandemie erheben wir keine Storno-Gebühren.

Regulatorisches

  • Die Anhänger haben eine zulässige Gesamtmasse von 1,3 Tonnen. Hieraus ergeben sich die notwendigen Führerscheinklassen für den Fahrer des Zugfahrzeugs:
    1. BE
    2. alle C Klassen
    3. Klasse B darf das Zugfahrzeug eine zulässige Gesamtmasse von 2,2 Tonnen nicht überschreiten
    4. Klasse B96 darf das Zugfahrzeug eine zulässige Gesamtmasse von 2,95 Tonnen nicht überschreiten
  • Die Eignung des Zugfahrzeugs zum ziehen einer Anhängerlast von 1,3 Tonnen ist separat zu prüfen.
  • Für das Fahren der Sauna ist allein der Mieter bzw. Fahrer verantwortlich. Die Hänger besitzen eine Haftpflichversicherung und eine amtliche Zulassung/Kennzeichnung. Vor der Herausgabe des Anhängers erfolgt eine Überprüfung des Führerscheins durch unser Personal.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese AGB´s dienen dem Ziel, dass die Anmietung und Nutzung unserer Mobilsaunen für die Kunden und uns als Unternehmen so angenehm wie möglich und sicher wie nur geht erfolgen kann. Grundsätzlich soll das Verursacher Prinzip gelten. Das bedeutet für uns, dass jeder für das einsteht, was von Ihm beeinflusst und verursacht werden kann und wird.

Deshalb haben wir hier ein paar Regeln formuliert, auf die wir uns mit jedem Abschluss eines Mietverhältnisses geeinigt haben und die wir strikt verfolgen werden. Diese Regeln auch Fälle, auf die man beim ersten Nachdenken gar nicht kommt, die aber aus unserer zwischenzeitlichen Erfahrung heraus geregelt werden sollten.

  1. Die Verantwortung für deine gesundheitliche Eignung zur Nutzung der Sauna liegt ausschließlich bei Dir selbst und bei deinen Mitbenutzern*innen. Wir haben Dir weder ein Eignungsversprechen noch eine therapeutische Zusage oder ähnlich gegeben. Auch die Wahl der optimalen Temperatur und Luftfeuchte liegt ausschließlich bei Dir. Wir empfehlen Dir dich vor Nutzung der Sauna ausreichend zu informieren und ggf. gesundheitlich checken zu lassen.
  2. In der Sauna besteht „Handtuchpflicht“. Die Devise ist „Kein Schweiß auf´s Holz“. Du willst das gemietete Produkt in einem sauberen Zustand bekommen, deine Nachfolger wollen es ebenfalls. Halte das gemietete Produkt SAUBER und reinige es vor Rückgabe an uns so wie Du es übernommen hast. Wir übergeben Dir die Sauna in einem schadenfreien und gereinigten Zustand, der im Übergabeprotokoll dokumentiert wird. Schäden oder Verschmutzungen die bei Rückgabe in einem von der Übergabe abweichenden Zustand vorliegen werden dann von uns beseitigt. Für eine nötige Reinigung von leicht lösbaren Verschmutzungen berechnen wir in diesem Falle eine Endreinigungspauschale iHv. 45,00€. Beschädigungen und nicht leicht lösbare Verschmutzungen werden gesondert bewertet und müssen dann leider Dir gegenüber geltend gemacht werden.
  3. Mit der Übergabe werden im Übergabeprotokoll auch alle an Dich übergebenen Zubehörgegenstände dokumentiert. Sollten diese bei Rückgabe beschädigt sein oder fehlen, werden wir den Wiederbeschaffungswert an Dich berechnen. Hierzu hängt eine Preisliste in unserem Lager aus. Diese Produkte kannst Du auch käuflich bei uns erwerben.
  4. Zur Besicherung der in Pos 2 und 3 beschriebenen Schäden und ggf. Verschmutzungen haben wir vereinbart, dass DU mit Übernahme der Sauna eine Barkaution iHv. 200,00€ an unseren Mitarbeiter gegen Quittung auf dem Protokoll hinterlässt. Du bestätigst mit Inanspruchnahme unserer Mietleistung, dass wir berechtigt sind die festgestellten Schäden von der Kaution einzubehalten. Darüber hinaus gehende Schäden werden an Dich berechnet und sind bitte innerhalb von 10 Tagen zugunsten unseres Geschäftskontos eingehend zu überweisen.
  5. Für deine Freunde und Bekannte bzw. Mitbenutzer der von dir gemieteten Sauna inkl Zubehör sowie Transportmittel übernimmst du ebenfalls die Verantwortung uns gegenüber.
  6. In der Sauna darf weder gegessen, getrunken noch geraucht werden. Es empfiehlt sich keinen Alkohol während des Saunierens zu sich zu nehmen.
  7. Als Aufgusszusätze dürfen nur geeignete Zusätze benutzt werden, es darf kein Saunaöl auf´s Holz gelangen und keine Rückstände auf den Aufgusssteinen verbleiben. Beachte die empfohlene Mischung, die auf der Verpackung angebracht ist. Die fertige Mischung darf nur auf die Saunasteine gegossen werden, beachte ebenfalls die Menge, zu viel Aufgussmittel ist nicht besser, es können unangenehme Gerüche entstehen, die deinen Saunagang einfach verderben und ggf. in das Holz der Sauna einziehen.
  8. Unbedingt zu beachten ist, die Höchsttemperatur der Sauna darf  100°C auf keinen Fall übersteigen! Sollte es doch dazu kommen muss die Tür vom Saunaraum geöffnet werden, erst wenn die Temperatur wieder unter 100°C sinkt darf der Saunaraum wieder betreten werden.
  9. Während des Betriebes darf die Sauna niemals ohne Aufsicht gelassen werden.
  10. Achte auf die Kinder, die dürfen natürlich mit saunieren aber nur unter Aufsicht von dir bzw. einem anderen Erwachsenen.
  11. In die Sauna sollte ab der Anheizung des Ofens keine unnötige Brandlast wie Stoffe, Kerzen oder Öllampen etc. eingebracht werden, da hier eine erhebliche Verletzungsgefahr für die Nutzer*innen und Beschädigungsgefahr für die Sauna und evtl. umgebende Bauten besteht.
  12. Als Mieter übernimmst Du das Brandlastrisiko mit der Übergabe der Sauna an Dich. Wenn Du die Sauna aufstellst, auch wenn Dir evtl. Mitarbeiter von uns bei der Aufstellung helfen, obliegt die Standortentscheidung und die Beurteilung der Brandlast für die Umgebung ausschließlich bei Dir. Beachte dabei bitte, dass Du immer genug Abstand zu evtl. brennbaren Bauteilen und angrenzenden Gebäuden hältst. Denke dabei bitte auch an evtl. Funkenflug.
  13. Wenn DU die Sauna auf unserem Betriebsgelände abholst findet der Gefahrenübergang ab Anhängen an dein Zugfahrzeug auf Dich statt. Auch wenn ein Anderer*e das Zugfahrzeug führt, bleibst Du als Mieter*in unser Vertragspartner*in. Bitte beachte, die Sauna ist zum Transport auf einen einachsigen Anhänger gelagert und mit Spanngurten verzurrt. Bitte kontrolliere vor und während jeder Fahrt den korrekten Sitz und die richtige Spannung der Gurte. Es ist unbedingt ein vorsichtiges Fahren in Kurven und auf unebenen Straßen und Wegen aufgrund der hohen Kopflast notwendig. Schäden und Folgeschäden aufgrund unangemessener Fahrweise und nicht kontrollierter Ladungssicherung müssen durch deine Haftpflichtversicherung gedeckt sein bzw. vor Dir übernommen und oder an den Geschädigten erstattet werden.
  14. Solltest Du uns für eine Anlieferung und oder Abholung beauftragen, findet der Gefahrenübergang an deiner Grundstücksgrenze statt. Solltest Du wünschen, dass die Sauna im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt wird, übernimmst Du die Haftung, ob der Abstellort geeignet und zugelassen ist, zum Einen um die Sauna inkl. Anhänger zu parken und zum anderen die Sauna zu betreiben.
  15. Ab dem Gefahrenübergang liegt auch die Wertersatzpflicht für evtl. Diebstahl der Sauna inkl. Anhänger oder Zubehörteilen bei Dir. Bitte sichere deshalb immer ausreichend.

Wir wünschen dir und deinen Gästen eine angenehme Entspannung!

Das Team von Sauna@Home